Jojobaöl gegen trockene Haut

Wie entsteht trockene Haut?

Trockene Haut entsteht meist durch eine nicht ausreichende Fettproduktion der Talgdrüsen in der Haut und einen gestörten Feuchtigkeitshaushalt der Haut. Die Gründe dafür können vielfältiger Natur sein. Trockene Haut kann durch eine Vielzahl von Faktoren begünstigt werden:

  • erbliche Veranlagung
  • Alter
  • Fehlernährung
  • Heizungsluft
  • Luftfeuchtigkeit
  • Seifen und Duschgel
  • Medikamente
  • hormonelle Medikamente

Ebenfalls negativ auf die Fettproduktion der Talgdrüsen wirken sich Alkohol- und Nikotinkonsum aus. An welchen Körperstellen trockene Haut vermehrt auftritt, hängt außerdem davon ab, wie gut sie durchblutet sind und wie viele Talgdrüsen die Haut an diesen Stellen aufweist, z.B. sind Unterschenkel deshalb besonders anfällig für trockene Haut. Der Winter fordert unsere Haut besonders heraus. Hier sorgen die Kälte und geringe Luftfeuchtigkeit im Freien in Kombination mit trockener Heizungsluft dafür, dass unsere Haut besonders trocken wird.

Jojobaöl hilft gegen trockene Haut

Jojobaöl Creme eignet sich für viele Hauttypen

Das Wachs der Jojoba-Samen eignet sich bestens zur täglichen Hautpflege. Wenn du zu trockener, juckender Haut neigst, dann schafft eine regelmäßige Anwendung mit Jojoba Abhilfe. Besonders nach dem Baden oder Duschen solltest du deine empfindlichen Hautpartien mit Jojobaöl einreiben. Es sorgt dafür, dass der Säureschutzmantel auf natürliche Art reguliert wird und schützt die Haut dadurch vor schädlichen Umwelteinflüssen.

Wir haben dir nachfolgend zwei tolle Rezepte für Hautcremes mit Jojobaöl bereitgestellt. Das erste eignet sich besonders bei trockener und schuppiger Haut. Die zweite Creme kannst du für deine alltägliche Hautpflege verwenden, es macht deine Haut weicher und geschmeidiger und sorgt für ein tolles Hautgefühl. Viel Spaß beim Nachmachen!

Jojobaöl Fettcreme gegen trockene bis schuppige Haut selber herstellen

Bei dieser Jojobaöl Fettcreme handelt es sich um ein Grundrezept nach Stephanie Faber, das sich durch die 100 % natürlichen Zutaten sowie den Verzicht auf Konservierungsmittel auszeichnet. Diese Jojobaöl Creme eignet sich sowohl bei normaler als auch bei sehr trockener bis hin zu schuppiger und zu Ekzemen neigender Haut. Die Fettcreme deckt also eine sehr große Bandbreite von Hauttypen ab. Sie wirkt besonders feuchtigkeitsspendend, da sie nach dem Eincremen Feuchtigkeit an die Haut abgibt und die enthaltenen Öle eine leichten Film auf der Haut bilden und die Feuchtigkeit speichern. Die Creme kann sowohl als Handcreme oder Fußcreme verwendet werden.

Zutaten:
20 g Mandelöl*
20 g Jojobaöl*
10 g Lanolin Anhydrid*
5 g Bienenwachs*
5 g Sheabutter*
5 Tropfen ätherisches Öl nach Wahl
40 ml Rosenwasser* (alternativ: abgekochtes Wasser)

Zubereitung:
Lanolin, Bienenwachs und Sheabutter langsam in einem hitzebeständigen Gefäß schmelzen. Anschließend gibst du das Jojobaöl und das Mandelöl hinzu und erhitzt alles auf ca. 60 °C. Parallel dazu erhitzt du das Rosenwasser ebenfalls auf ca. 60 °C und gibst es zu den bereits erhitzten Zutaten hinzu. Jetzt heißt es fleißig rühren bis die Creme langsam Handwärme erreicht, dann nur noch das ätherische Öl hinzugeben und fertig ist die universal Creme mit Jojobaöl! 

Jojobaöl Creme zur täglichen Pflege bei trockener Haut selber herstellen

Jojobaöl Creme Haut und Hände

Das Wachs der Jojoba-Samen reguliert den Fett- und Feuchtigkeitsgehalt der Haut auf natürliche Art und Weise. Selbst empfindliche Haut wird durch die tägliche Anwendung weicher und geschmeidiger, ohne gereizt zu reagieren. Die pflegenden Eigenschaften von Jojobaöl revitalisieren, straffen und versorgen angegriffene Haut langanhaltend mit Feuchtigkeit. Durch das enthaltene Vitamin E schützt Jojobaöl vor vorzeitiger Hautalterung und hält das Bindegewebe elastisch.

Vergiss teure Hautcremes mit einer langen Liste an unverständlichen chemischen Zutaten. Diese einfach herzustellende Jojobaöl Creme sorgt für eine weiche, natürlich strahlende Haut und beugt der vorzeitige Hautalterung vor, ganz ohne Konservierungsmittel & Co. Die Creme zieht schnell in die Haut ein und hinterlässt dabei keinen Fettfilm. Sie reguliert vielmehr die Hauteigene Talgproduktion und wirkt rückfettend.

Zutaten:
50 ml Jojobaöl*
50 ml Sheabutter*
je 3 Tropfen ätherisches Öl von Lavendel, Kamille und Honig

Zubereitung:
Erwärme das Jojobaöl in einem handwarmen Wasserbad. Gebe anschließend die Sheabutter zu und lass diese im Öl verflüssigen. Danach verrührst du die Masse mit einem Stabmixer bis sich eine homogene Masse ergibt.  Wenn die Masse anfängt cremig und fest zu werden, werden die ätherischen Öle hinzugegeben. Anschließend die Masse für ca. 1 Minute auf hoher Stufe aufrühren und zum Schluss in den Kühlschrank. Anschließend nur noch in einen Kosmetiktiegel abfüllen – fertig!

Tipp: Nach einem ausgiebigen Sonnenbad wirkt die Creme beruhigend und hilft dabei, die natürliche Bräune der Haut auch für längere Zeit zu erhalten. Auch für die Fußpflege zu Hause ist diese Creme bestens geeignet.

Hinweis: In beiden Cremes sind keine Konservierungsmittel enthalten, daher solltest du bei der Zubereitung auf Sauberkeit achten und die Creme lichtgeschützt aufbewahren (gekühlt hält sie sich länger). Das enthaltene Jojobaöl wird nicht ranzig, was die Haltbarkeit zusätzlich erhöht.

UNSERE JOJOBAÖL EMPFEHLUNG

  • Der Testsieger auf vergleich.org 01/2018 

  • 100% reines, naturbelassenes Jojobaöl
  • Bio-zertifiziertes Produkt auf rein veganer Basis
  • Von der Redaktion getestet und empfohlen
JETZT BEI AMAZON KAUFEN*

2018-03-27T18:34:47+00:00

4 Comments

  1. […] Jojobaöl gegen trockene Haut […]

  2. […] Jojobaöl gegen trockene Haut […]

  3. […] Jojobaöl gegen trockene Haut […]

  4. hornfan Oktober 12, 2018 at 09:20 - Reply

    Wow toller Artikel, so habe ich das noch garnicht gesehen! Viele Grüße aus Berlin!

Leave A Comment